Crowdfunding

image_pdfimage_print

Das Crowdfunding ist eine echte Alternative der Mittelbeschaffung für den Mittelstand. Dennoch erfordert sie eine völlig andere Herangehensweise: die Kampagne.

Crowdfunding im Mittelstand

In welcher Form Sie Ihr Kampagne gestalten, kommt darauf an, was genau Sie anstreben. Daneben ist das gleichzeitige befeuern Ihrer Marketingziele machbar.

Wir begleiten Sie gerne bei der Vorbereitung und Durchführung einer professionellen Kampagne, die Sie zum angestrebten Erfolg führt.

Kampagne starten?

Die vier Arten von Crowdfunding auf Plattformen

Spendenbasiertes (engl. donation-based) Funding

Diese digitale Finanzierungsquelle verschafft dem Geldgeber ein gutes Gewissen. Denn er hat Geld für einen guten Zweck gespendet. So werben bei betterplace.org über 25.000 Projekte um Projektmittel. Deutschlands wohl größte Spendenplattform für den sozialen Sektor – Tranksaktionskosten 2,5% des Spendenbetrages.

Belohnungsbasiertes (engl. reward-based) Funding

Bei dieser Form der digitalen Finanzierung verteilt der Initiator (ideelle) Prämien an die Geldgeber, d.h. erste Produkte, Sonderkonditionen oder spezielle Events nur für die Sponsoren. Gleichzeitig wollen Sponsoren natürlich auch erfahren wie sich die kreative Idee des Initiators weiterentwickelt – was für das Marketing des Unternehmens äußert wertvoll ist. Daher nutzen Gründer, Erfinder & Kreative z.B. startnext.com . Obwohl die Transaktionskosten 4% vom Funding, zzgl. einer (freiwilligen) Provision von 3% im Durchschnitt betragen, ist diese Finanzierungsplattform – mit über 6.000 erfolgreichen Projekten – wohl die größte digitale Funding Plattform im D A CH Raum.

Kreditbasiertes (engl. lending based) Funding

Im Grunde handelt es sich um einen rückzahlbaren Mikro-Kredit. Überdies ist die Herkunft des Geldes – ohne Einschaltung herkömmlicher Finanzmittler – von vielen privaten Geldgebern für das Marketing von Bedeutung. Einerseits kann die emotionale Verbindung zum finanzierten Vorhaben den Absatz steigern. Andererseits kann es zu erhöhtem Kommunikationsaufwand mit vielen Beteiligten kommen. Plattformen wie LeihDeinerUmweltGeld (> 30 Projekte), Companisto (> 100 Finanzierungsrunden) oder seedmatch (> 100 finanzierte Projekte) bieten vorwiegend das kreditbasierte Funding an – Transaktionskosten 5 – 10% der gefundeten Summe.

Eigenkapitalbasiertes (engl. equity based) Funding

Eine solche digitale Finanzierungsquelle kann fehlendes Eigenkapital ausgleichen. Weil die Geldgeber mit Mikro-Investitionen haften, sind sie grundsätzlich am Erfolg des Unternehmens beteiligt. Denn teils als partiarisches Nachrangdarlehen ausgestaltet, tragen sie hohes Risiko. Daher informiert das Unternehmen die vielen Kleininvestoren üblicherweise jedes halbe Jahr über den Stand der Geschäfte. Die Plattform kapilendo (>100 Projekte) kann seit der Gründung im Jahr 2015 bei bisher 0 ausgefallen Projekten auf 7 vollständig zurückgezahlte Projekte verweisen.

Starten Sie eine Kampagne und machen Sie Ihre Geldgeber zu Ihren Kunden.

Teilen macht glücklich ...